Zucker schlecken…

❤ ❤ ❤ Ihr seid alle so süß ❤ ❤ ❤

Zucker macht nicht schlanker, nicht besonders jünger, schlau macht er auch nicht und trotzdem lieben wir die süße Versuchung. Zucker steht unter Verdacht als Spätfolge für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. Zucker irritiert die gesunde Darmflora und verursacht Karies. Süß bleibt süß ob brauner Zucker, Fruchtzucker oder weißer Zucker.

Hier kommt mein Tipp wie wir uns das Leben doch mit besten Wissen und Gewissen versüßen können:

Zuckerersatz:
• Sucolin (Zuckeralkohol aus Früchten 0 Kalorien und keine Sorge macht nicht beschwipst)
• Stevia (400 mal so süß wie Zucker, 0 Kalorien / Pflanzlich)

Zuckeralternativen:
• Yacon (bietet gesunde Präbiotika, hat einen niedrigen glykämischen Index und yes yes yes es hilft beim abnehmen)
• Xylit (Birkenzucker mit 40 % weniger Kalorien als Zucker)
• Reissirup (Glykämische Index bleibt auf Grund langkettiger Zuckerarten stabil/glutenfrei)
• Kokosblütenzucker (ebenfalls niedriger glykämischer Index)

Dicksäfte:
• Apfel-,Birne oder Agavendicksaft (suggerieren eine gesunde Süße aufgrund von Mineralstoffen mit einem kleinen “Aber“ sie bestehen aus konzentrierter Fructose, also Zucker.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, höchstens 50 Gramm Zucker pro Tag zu sich zu nehmen.

 

Zur Werkzeugleiste springen